Programm und Reiseroute der Reise nach Namibia und Südafrika

Die Reiseziele im Überblick

NAMIBIA

Dienstag, 4. August 2015

Flug Frankfurt – Windhoek

Mittwoch, 5. August 2015: Windhoek

  • Begrüßung durch Bischof Ernst Gamxamub und andere leitende Vertreter der Evangelical Lutheran Church in the Republic of Namibia (ELCRN)
  • Besuch in der deutschen Botschaft
  • Abend mit Vertretern der drei lutherischen Kirchen in Namibia

Donnerstag, 6. August 2015: Windhoek

  • Besuch von drei Kirchengemeinden der ELCRN mit Projekten des Solidaritätsfonds der Partnerschaftsarbeit
  • Treffen mit Politikern zu Fragen über das Verhältnis zwischen Staat und Kirche, u.a. mit Altbischof Dr. Zephanja Kameeta, Minister für Armutsbekämpfung
  • Öffentliche Diskussion über den Genozid an Hereros und Namas während der deutschen Kolonialzeit – Verhältnis Staat – Kirche, soziale Fragen, Kampf gegen Armut/Basic Income Grant (BIG): bedingungsloses Grundeinkommen

Freitag, 7. / Samstag, 8. August 2015: Karibib/Usakos/Walfish Bay – Otjiwarongo/Waterberg – Otijivero/Dordabis/Mariental

Besuch von Partnerschaftsprojekten in drei Gruppen:

  1. Kirchenkreis Usakos (Partnerschaft Dortmund), Themen u.a.: Freiwilligenarbeit, Bergbau
  2. Kirchenkreis Otjiwarongo (Partnerschaft Tecklenburg), Themen u.a.: Kolonialgeschichte, Kampf gegen Aids, ökologisch und sozial verträglicher Tourismus
  3. Otjivero/Dordabis (Partnerschaft Unna), Themen u.a.: BIG, Landverteilung, Landprobleme

Sonntag, 9. August 2015: Windhoek – Kapstadt

  • Besuch mit Gastpredigten in sieben verschiedenen Gottesdiensten
  • Weiterreise nach Kapstadt/Stellenbosch

 SÜDAFRIKA

Montag, 10. August 2015: Stellenbosch

  • Universität Stellenbosch: Sustainability Institute (Institut für Nachhaltigkeit), ökologische Modellsiedlung Enkanini
  • Abend mit Wissenschaftlern und Kirchenvertretern
  • Konzert: Libertas-Chor Stellenbosch

Dienstag, 11. August 2015: Kapstadt – Durban

  • Kapstadt: Ehemalige Gefängnisinsel Robben Island (dort war Nelson Mandela inhaftiert)
  • Weiterreise nach Durban
  • Treffen mit dem Vorstand der Stiftung CHABAHIVA (Kirche und Wirtschaft gemeinsam gegen Aids)

Mittwoch, 12./Donnerstag, 13. August 2015: St. Lucia/Commondale

  • Weiterreise nach St. Lucia/Commondale
  • Besuch von Aids-Projekten für Landarbeiter, Austausch mit Akteuren und Betroffenen

Freitag, 14. August 2015: Commondale – Witbank – Rustenburg

  • Besuch von Aids-Projekten, mobile Krankenstation
  • Witbank: Treffen mit Bench Mark Foundation Bergbau: Kohleförderung – soziale und ökologische Fragen

Samstag, 15. August 2015: Rustenburg – Johannesburg

  • Besuch des Tapologo-Zentrums der kirchlichen Stiftung zur Bekämpfung von HIV/Aids, Gespräch mit Gesundheits-/Sozialarbeitern (Health Care Workers) zu aktuellen Problemen des Platinabbaus
  • Weiterreise nach Johannesburg

Sonntag, 16. August 2015: Johannesburg

  • Besuch verschiedener Gottesdienste
  • Mittagessen mit Vertretern evangelischer Kirchen

Montag, 17. August 2015: Pretoria

  • Besuch in der deutschen Botschaft
  • Abflug nach Frankfurt

Dienstag, 18. August 2015

Landung in Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz: Bitte beantworten Sie die Rechenaufgabe (nur Ziffern eingeben) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.