Flüchtlinge: Kirchliche Hilfe in einer rechtlichen Grauzone

Schätzungen zufolge sind bislang mindestens 800.000 Menschen vor dem Bürgerkrieg aus Syrien in die Türkei geflohen. Aber auch viele Flüchtlinge anderer Herkunft halten sich in der Türkei auf, besonders in Istanbul. Neben der staatlichen Organisation gibt es kirchliche und private Hilfe. Eine Kirchenleitungsdelegation der Evangelischen Kirche von Westfalen hat bis weiterlesen…

Ein christliches Lebenszeichen – Dorf der Rückkehrer

Seit 1914/15 war das Kloster verwaist. Damals gab es Massaker und Gräueltaten an syrisch-orthodoxen Christen und anderen Minderheiten. Das 1172 gegründete Kloster Mor Yakup verfiel nach und nach. Noch vor wenigen Jahren war es eine Ruine. Das kann man sich heute kaum vorstellen. Wir kommen am Vormittag an, ein strahlend weiterlesen…

Hoffnung und weiter Blick

Das syrisch-orthodoxe Kloster Deyrulzafaran liegt auf einem Hügel. Die ockerfarbenen Bruchsteinmauern bilden einen schönen Kontrast zum sanften Blau des Abendhimmels. Die Architektur ist von edler Schlichtheit: klare Formen, feine Ornamente. Große Ruhe strahlt dieser Ort aus. Er eröffnet einen weiten Blick, bis hin nach Syrien. Hier kann man frei atmen. weiterlesen…