Menschlichkeit – erstmal für 20 Minuten

„Wenn die Flüchtlinge hier ankommen, sehen sie zuerst Uniformen. Das weckt Ängste – nach den schlimmen Erfahrungen, die sie oft mit Polizei und Militär in ihrer Heimat gemacht haben. Dazwischen sind plötzlich Menschen, die sie willkommen heißen, ihnen freundlich begegnen, sie umarmen, eine Tasse Tee, einen Schluck Wasser anbieten. Menschlichkeit weiterlesen…

Erstaufnahme und Sortierung

Ein vier Meter hoher Zaun und viel Polizei. Nicht gerade einladend. Der Hotspot von Pozzallo, eines von vier Auffanglagern, die es in Italien gibt. Ihre Aufgabe ist es, die Flüchtlinge zu registrieren gleich nach der Ankunft einzuteilen: in solche mit und solche ohne Bleibeperspektive. Unser Besuch musste ein Vierteljahr vorher weiterlesen…