Nach der Reise: Erfahrungen, Eindrücke, Rückblicke, Ausblicke

Nach der Reise: Erfahrungen, Rückblicke, Ausblicke 25.6.13 Präses Annette Kurschus: „Die Wahrheit wird euch frei machen“ Diese Verheißung Jesu hat für mich durch unseren Besuch in Indonesien und Sri Lanka eine neue Dimension hinzugewonnen. Ob im Ringen um ein gutes Miteinander verschiedener Religionen oder im Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit weiterlesen…

Mit Polizeieskorte zum interreligiösen Dialog

19.6.13 Mit Blaulicht durch Jakarta Lange Reise von Sumatra nach Java. Nach knapp vier Stunden Autofahrt von Siantar nach Medan auf verstopfter Landstraße kommen wir noch rechtzeitig zum Flughafen. Ephorus Simarmata begleitet uns mit seinem Stab. Auf seinen Wink dürfen wir die Passkontrolle an der Warteschlange vorbei passieren. Wir landen weiterlesen…

Zusammenleben der Religionen – Vision und Wirklichkeit

18.6.13 Auf dem Podium sind sich alle einig: Die verschiedenen Religionen leben gut zusammen, wenn sie sich gegenseitig achten und respektieren. Fast könnte man vergessen, dass die Wirklichkeit in Indonesien, aber auch in Deutschland oft genug anders aussieht. Eine getanzte Vision Die Theologische Hochschule der Toba-Batak-Kirche in Siantar hatte zu weiterlesen…

Der Geldschrank des Herrn Nommensen

17.6.13 Bis heute ein Geheimnis: Nommensens Tresor Ludwig Ingwer Nommensen wird in den Batak-Kirchen fast wie ein Heiliger verehrt. Der aus Nordfriesland stammende Missionar taufte 1865 auf Sumatra die ersten Familien. Als er 1918 in Sigumpar starb, hatte die Toba-Batak-Kirche 180.000 Mitglieder. Heute sind es 4,5 Millionen, Tendenz steigend. Sein weiterlesen…

Gottesdienste im Batakland – ein Mosaik

16.6.15 Am heutigen Sonntag verteilten wir uns auf acht Kirchen. Überall haben wir im Gottesdienst mitgewirkt, haben gepredigt, uns an der Liturgie beteiligt, Grußworte gesprochen. Ein Mosaik aus Eindrücken und Erfahrungen. Mit Polizeieskorte Präses Annette Kurschus und Dr. Ulrich Möller waren in Parapat bei der Toba-Batak-Kirche (HKBP), mit 4,5 Millionen weiterlesen…

Bildergalerie zum 16. Juni: Festgottesdienst in Parapat

Hilfe für Menschen am Beginn und am Ende des Lebens

15.6.13 Um sie kümmert sich der indonesische Staat nicht: Menschen am Beginn und am Ende des Lebens, Menschen, die Hilfe brauchen. 43 Senioren wohnen in dem Altenheim, das die Evangelische Karo-Batak-Kirche (GBKP) in der Stadt Sukamakmur im Bergland von Nord-Sumatra betreibt. Die meisten sind körperlich und geistig gebrechlich, dement, einige weiterlesen…